ALLERGIE

 

Als Reaktion auf, für den Menschen harmlose Stoffe, aus Pflanzenpollen, Tierhaaren oder Nahrungsmittel, schüttet der allergische Körper vermehrt entzündungsauslösende Faktoren ins Gewebe und ins Blut.

 

Folge sind die lästigen Symptome die allen Allergikern bekannt sind: Juckreiz, Brennen, erhöhte Sekretion.  Die Erfahrung zeigt, dass beinahe alle Allergiker, die auf Außenallergene reagieren, auch eine Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel haben, obwohl der Allergietest, dies meist nicht anzeigt.

 

Es empfiehlt sich daher bei jeder Form der Allergie die häufigsten Nahrungsmittelallergene zu reduzieren oder in der Hauptbelastungszeit wegzulassen. Das hilft mit, die Beschwerden zu lindern.

Diese sind: Schweinefleisch und Geräuchertes  Nüsse, Alkoholika aus Obst hergestellt (Wein, Sekt, Obstler, Most), frische Obstsäfte, Citrusfrüchte und Kiwi Weizen (Brot und Nudeln) reduzieren

 

Tomaten,  Paprika, Karotten roh (gekocht unbedenklich) Kuhmilch, (aber Milchprodukte wie Käse, Sauerrahm, Sauermilch, Buttermilch, Butter erlaubt), aber Milchprodukte insgesamt wenig

Wirkstoffe aus brasilianischem Propolis (enthalten im Jungmacher) hemmen die Ausschüttung der Entzündungsfaktoren. Es wird unterstützt durch darmwirksame Kräuter, da jede Allergie auch im Darm sitzt.   Wenn sich die Allergie ungezügelt weiter steigert, kann eine Autoimmunentzündung entstehen.

 

Weitere vorteilhafte Wirkungen der brasilianischen Propolis:

Positive Beeinflussung des Fettstoffwechsels

Unterstützung der Gewichtsreduktion

Was man wissen sollte: Auch ausreichend Schlaf schützt vor Gewichtszunahme.

 

Kur empfohlen:

Der Jungmacher – 2 Kapseln morgens

Der Saubermacher – 2 Kapseln zum Schlafengehen

Der Neumacher unterstützt einen gesunden Schlaf
Nicht vergessen!
In der akuten Pollenzeit, 2 Sprühstöße vom Abwehrer Mundspray in den Rachen sprühen!